Annas Alltagstricks: Vokabeln lernen leicht gemacht

Hallo zusammen,

heute gibt es nach längerer Blog-Pause mal wieder einen Lifehack von mir. Jakob ist seit diesem Schuljahr stolzer Gymnasiast und muss jetzt fleißig Englisch-Vokabeln pauken. Um sofort eine Routine in die Lernerei zu bekommen, habe ich mir eine Vokabel-Lern-Hilfe ausgedacht, die Du ganz einfach nachbasteln kannst.

Weiterlesen

Aus der Backstube: Annas Nussecken

Hallo zusammen,

am letzten Sonntag habe ich ein uraltes Familienrezept von Omas Nussecken auf den Thermomix umgeschrieben. Als tolle Alternative zu Torte oder Kuchen könnt Ihr mit diesem leckeren Gebäck viele Süßmäuler auf einmal satt und zufrieden machen. Also, los geht’s mit dem Backen, Guildo Horn hätte seine wahre Freude an diesen Nussecken: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kommt Omas Rezept für 24 Nussecken mit Annas Thermomix-Ergänzungen:

Weiterlesen

Das Fest der Demokratie 

Bei der täglichen Autofahrt zum Kindergarten durch unsere Stadt sehen wir im Moment überall Wahlplakate, die bei den Kindern viele Fragen aufwerfen. 

Die schönste Frage, die mich auf wundersame Weise gleichzeitig fröhlich, dankbar und nachdenklich macht, kam letzte Woche von Peter (5 1/2 Jahre): „Mama, wann feiern wir dieses Fest?“ 

Nicht ahnend, dass Peter von seinem Kindersitz auf der Rückbank aus Großflächen-Plakate von Merkel, Schulz & Co. beobachtete, fragte ich zurück: „Welches Fest meinst Du?“

Er antwortet: „Dieses Fest, wo wir einen von denen auswählen dürfen!“ 

Ich freue mich, mit Euch allen am 24. September dieses Fest der Demokratie zu feiern!


Glück auf,

Anna Emscher

Ausflugstipp für die Weihnachtsferien: Kernies Winter-Wunderland

Denjenigen, die noch auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel für die kommenden Ferientage sind, können wir seit gestern Kernies Wunderland in Kalkar wärmstens ans Herz legen.

Kernies Winter-Wunderland

Anreise

Die Anreise über die A3 gestaltete sich aufgrund der Zeit „zwischen den Jahren“ angenehm und ohne Verkehrsbehinderungen. Von der Ausfahrt Rees/Kalkar/Isselburg fährt man noch ca. 10 km über die B67, dann ist man schon fast da. Die Parkplätze waren bei unserer Ankunft gegen 13 Uhr noch gähnend leer, was auf einen entspannten Freizeitpark-Besuch mit wenigen anderen Gästen schließen ließ. Und genau so war es: die Rezeption im Hotel am Eingang übernahm den Einlass in den Park. Wir hatten unsere Tickets im Vorfeld online gebucht, mussten die Ausdrucke vorzeigen und konnten direkt durchstarten.

Der erste Eindruck: Was für ein Traum – ein Freizeitpark ganz für uns allein!

Weiterlesen

Schlafanzug für Kinder nähen: eine Freebook-Kombination

Wachsen Kinder eigentlich im Sommer besonders viel? Den Eindruck habe ich gerade bei  unseren drei Jungs (8, fast 5 und fast 2 Jahre alt), wenn man im Herbst anfängt, die wärmere Garderobe zu sichten. Schnell stellt man fest, dass an den Pulloverärmeln und Hosenbeinen einige wichtige Zentimeter fehlen und die Winterkleidung insgesamt ein bisschen zu eng anliegt. Natürlich haben auch die Discounter zum passenden Zeitpunkt lange Schlafanzüge, Winterjacken, Thermo-Jeans und Pullover im Angebot, aber selbst genähte Kinderkleidung ist doch immer noch am schönsten!

 

Bei vielen meiner Blogger-Kolleginnen gibt es tolle Freebooks, die detaillierte Anleitungen enthalten, viele Kindergrößen abdecken und viel Raum für kreative Gestaltung und vielseitige Design-Ideen lassen. Zwei kostenlose Näh-Anleitungen, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, möchte ich Euch heute vorstellen.

Weiterlesen

Mitkoch-Mittwoch: Rotkohl wie bei Oma (natürlich aus dem Thermomix)

Hallo zum Mitkoch-Mittwoch,

nach einer längeren Sommerpause melde ich mich heute mit einem neuen Rezept zurück, das Euch den bevorstehenden Herbst so richtig schmackhaft machen wird. Meine Oma hat früher in der kälteren Jahreszeit oft Rotkohl gemacht und ich erinnere mich heute nicht nur an den wahnsinnig intensiven Geschmack, sondern vor allem an die lila Hände, wenn die anstrengende Arbeit an der Reibe endlich geschafft war und das leckere Wintergemüse zerkleinert auf dem Herd kochte.

Das erspart uns der Thermomix alles! Seitdem dieser Teufelskerl bei uns eingezogen ist, gibt es im Herbst und Winter regelmäßig Rotkohl, manchmal sogar so extrem frisch wie gestern: Montagnachmittag im Hofladen vom Bergerhof in der Elfringhauser Schweiz in Hattingen gekauft, Dienstagmittag dampfend serviert mit Kartoffelpüree und Hackbällchen. Schöner kann man den kulinarischen Herbst nicht einleiten! Genug geschwärmt, hier kommt das Rezept:

Weiterlesen

Herbst im Garten


Herrlich sonniges Spätsommer-Wetter am Sonntagmorgen: das schreit nach einer Tour zum Gartencenter. Peter mit dem Fahrrad, Mama mit dem Bollerwagen hinterher. Nach ein bisschen Stöbern haben wir uns die schönsten Blumen in den Bollerwagen geladen und im Anschluss an Spaziergang/Radtour Teil 2 direkt den Garten damit verschönert. 
Jetzt darf der Herbst kommen…, wobei ich gegen ein paar weitere Sonnentage wie den heutigen auch nichts hätte. Balsam für Körper und Seele 🙂 
Glück auf,

Anna Emscher

Motivations-Montag: Ordnung im Gefrierschrank

Hallo zum Motivations-Montag,

 

nachdem wir uns letzten Montag mit der Essensplanung beschäftigt haben und Ihr vielleicht schon erfolgreich begonnen habt, einen Speiseplan zu erstellen, geht es heute an die Organisation Eurer Vorratshaltung.

 

Wem ist es nicht schon passiert, dass man nach Monaten (oder Jahren?!) irgendwo im Chaos im Gefrierschrank einen Gefrierbeutel findet, der nicht beschriftet ist, dessen Inhalt leider gar nicht mehr appetitlich aussieht und der schlussendlich nur noch in den Mülleimer wandern kann. Oder Ihr wollt eine Mahlzeit zubereiten, zu der Ihr ein tiefgefrorenes Lebensmittel benötigt, um dann beim Blick in die Gefriertruhe festzustellen, dass es entweder gar nicht mehr im Bestand ist, weil bereits vor geraumer Zeit zubereitet, oder nur noch in geringen Mengen vorhanden ist und schlussendlich fahrt Ihr doch zum Supermarkt, um die fehlenden Pommes, das Tiefkühlgemüse oder den Fisch dort aus der Tiehkühltheke zu fischen.

 

Das passiert Euch mit dem System, das ich Euch heute vorstelle, garantiert nicht mehr, denn ab heute herrscht Ordnung im Gefrierschrank!

Gefrierschrank_Inhaltsliste

Weiterlesen

Mitkoch-Mittwoch: Sylter Kartoffelsalat

Hallo zum Mitkoch-Mittwoch,

 

Ihr kennt alle diese Tage: die Termine häufen sich, man jongliert, überlegt, versucht, allen gerecht zu werden und rotiert einfach nur. Würde man sich nicht im Vorfeld über eine halbwegs ausgewogene Mahlzeit Gedanken machen, würde der Tag irgendwann entweder durch eine Heißhungerattacke oder durch einen Kreislaufkollaps unterbrochen werden – beides muss man nicht wirklich haben. Hier kommt ein Gericht, das man hervorragend vorbereiten kann und das geduldig im Kühlschrank wartet, bis man es verzehren kann. Oder das sogar schnell zubereitet ist, wenn man noch gekochte Kartoffeln vom Vortag hat. Resteverwertung hat noch nie besser geschmeckt! 🙂

 

Sylter Kartoffelsalat

 

Zutaten: (4 Portionen)

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Gewürzgurken
  • 2 kleine Zwiebeln
  • ca. 150 ml Sylter Salatfrische
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln kochen (am besten als Pellkartoffeln), etwas abkühlen lassen und schälen.
  2. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese in eine gut verschließbare Salatschüssel geben.
  3. Gurken und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden oder mit dem Thermomix 10 Sek./ St. 5 zerkleinern.
  4. Gurken, Zwiebeln und Salatdressing zu den Kartoffeln geben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!

 

Guten Appetit und Glück auf, Anna Emscher