Motivations-Montag: Taufe und die erste Apfelernte

Gestern wurde der Sohn unserer Freunde getauft und wir hatten das große Glück, nach dem feierlichen Gottesdienst einen herrlichen Tag in einem Garten mit altem Baumbestand zu verbringen.

Im Schatten der Bäume ließen sich die hochsommerlichen Temperaturen sehr gut aushalten: während sich bestimmt 20 Kinder zwischen 0 und 10 Jahren im Sandkasten, im Planschbecken oder mit dem Fußball auf der Wiese vergnügten, saßen die Erwachsenen bei kühlen Getränken und netten Gesprächen zusammen. Dabei erzählte mir der Großvater des Täuflings, dass die Apfelbäume, die uns den reichen Schatten spendeten, anlässlich der Taufen oder Konfirmationen der Familienmitglieder gepflanzt wurden und so dem Garten seine ganz individuelle, familiäre Note gegeben haben. Eine wunderschöne Idee und ein Sonntag wie aus dem Bilderbuch!

Als Peter sich abends zum Schlafengehen ein Vorlesebuch aussuchen sollte, wählte er interessanterweise Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum, das er – zusammen mit einem kleinen Apfelbäumchen – von seiner Patentante zur Taufe geschenkt bekommen hat. Die Geschichte über den Apfelbaum, in dem der kleine Daniel Gott sucht (und auch findet), hört Peter immer wieder gern.

Und heute Morgen sind wir direkt nach dem Aufstehen in den Garten gegangen und haben die ersten Äpfel von unseren Apfelbäumen geerntet. Daraus werde ich gleich leckeres Apfelmus mit dem Thermomix zaubern.

Apfelernte

Glück auf, Anna Emscher

Ein Kommentar zu “Motivations-Montag: Taufe und die erste Apfelernte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: