Aus der Backstube: Annas leichter Apfelkuchen

Im Herbst gibt es doch nichts Köstlicheres als einen selbst gebackenen Apfelkuchen mit Äpfeln aus dem eigenen Garten. Und an einem so sonnigen Herbst-Sonntag, wie wir ihn heute erleben durften, freuen sich Große und Kleine über dieses genau so einfache wie leckere Rezept:

ANNAS LEICHTER APFELKUCHEN


Zutaten:

  • 750 g Äpfel
  • 120 g Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 3 EL gehackte Mandeln

Zubereitung:

Mit dem Thermomix:

  1. Äpfel schälen und vierteln. 15 Sek./St. 4 zerkleinern und umfüllen. (Topf muss nicht gespült werden)
  2. Margarine, Zucker und Vanillezucker 20 Sek/St. 5 verrühren.
  3. Eier weitere 20 Sek/St. 5 unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver 15 Sek./St. 4 unterrühren.
  5. 2/3 der Teigmasse in eine 28er-Springform füllen und glatt streichen.
  6. Die zerkleinerten Äpfel auf dem Teig verteilen.
  7. Milch zu dem restlichen Teig in den Mixtopf geben und 15 Sek./St. 5 verrühren.
  8. Die flüssigere Teigmasse auf die Äpfel geben und vorsichtig verstreichen.
  9. Mandeln darüber streuen.
  10. Bei 200 Grad Umluft ca. 30 Min. im vorgeheizten Ofen backen.
  11. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und dann nach Herzenslust genießen!

Mit dem Mixer:

  1. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Margarine, Zucker und Vanillezucker auf höchster Stufe schaumig schlagen.
  3. Eier ca. 30 Sek. unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver kurz unterheben.
  5. 2/3 der Teigmasse in eine 28er-Springform füllen und glatt streichen.
  6. Die zerkleinerten Äpfel auf dem Teig verteilen.
  7. Milch zu dem restlichen Teig in der Rührschüssel geben und kurz auf höchster Stufe verrühren.
  8. Die flüssigere Teigmasse auf die Äpfel geben und vorsichtig verstreichen.
  9. Mandeln darüber streuen.
  10. Bei 200 Grad Umluft ca. 30 Min. im vorgeheizten Ofen backen.
  11. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und dann nach Herzenslust genießen!

Glück auf, Anna Emscher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s