Mitkoch-Mittwoch: Rotkohl wie bei Oma (natürlich aus dem Thermomix)

Hallo zum Mitkoch-Mittwoch,

nach einer längeren Sommerpause melde ich mich heute mit einem neuen Rezept zurück, das Euch den bevorstehenden Herbst so richtig schmackhaft machen wird. Meine Oma hat früher in der kälteren Jahreszeit oft Rotkohl gemacht und ich erinnere mich heute nicht nur an den wahnsinnig intensiven Geschmack, sondern vor allem an die lila Hände, wenn die anstrengende Arbeit an der Reibe endlich geschafft war und das leckere Wintergemüse zerkleinert auf dem Herd kochte.

Das erspart uns der Thermomix alles! Seitdem dieser Teufelskerl bei uns eingezogen ist, gibt es im Herbst und Winter regelmäßig Rotkohl, manchmal sogar so extrem frisch wie gestern: Montagnachmittag im Hofladen vom Bergerhof in der Elfringhauser Schweiz in Hattingen gekauft, Dienstagmittag dampfend serviert mit Kartoffelpüree und Hackbällchen. Schöner kann man den kulinarischen Herbst nicht einleiten! Genug geschwärmt, hier kommt das Rezept:

Zutaten:

  • 500 g Rotkohl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Apfel (entkernt und geviertelt, mit Schale)
  • 40 g Öl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Pfeffer
  • 30 g Rotweinessig
  • 250 g Apfelschorle oder 100 g Apfelsaft und 150 g Mineralwasser

Zubereitung:

  1. Rotkohl, Zwiebel und Apfel im Mixtopf 30 Sek./ St. 3-4 zerkleinern.
  2. Öl dazugeben und 6 Min./ Varoma / Linkslauf / St. 2 andünsten.
  3. Gewürze und Flüssigkeiten dazu und 60 Min. / 100 Grad / St. 1 kochen lassen. Den Linkslauf dabei eingeschaltet lassen.
  4. Fertig! So einfach und soooooooo lecker 🙂

Tipps und Tricks:

  • Ich friere mir am Anfang der Saison, also zu Erntedank Rotkohl, Zwiebel und Apfel in größere Stücke geschnitten mengenmäßig passend für 1 Rezept ein, dann muss man die Zutaten wirklich nur noch in den Thermomix werfen und hat eine Stunde später die leckerste Beilage fertig.
  • Auch der fertig zubereitete Rotkohl lässt sich hervorragend einfrieren. Wie man im Gefrierschrank den Überblick behält, wisst Ihr ja 😉

Glück auf,

Anna Emscher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: