Schlafanzug für Kinder nähen: eine Freebook-Kombination

Wachsen Kinder eigentlich im Sommer besonders viel? Den Eindruck habe ich gerade bei  unseren drei Jungs (8, fast 5 und fast 2 Jahre alt), wenn man im Herbst anfängt, die wärmere Garderobe zu sichten. Schnell stellt man fest, dass an den Pulloverärmeln und Hosenbeinen einige wichtige Zentimeter fehlen und die Winterkleidung insgesamt ein bisschen zu eng anliegt. Natürlich haben auch die Discounter zum passenden Zeitpunkt lange Schlafanzüge, Winterjacken, Thermo-Jeans und Pullover im Angebot, aber selbst genähte Kinderkleidung ist doch immer noch am schönsten!

 

Bei vielen meiner Blogger-Kolleginnen gibt es tolle Freebooks, die detaillierte Anleitungen enthalten, viele Kindergrößen abdecken und viel Raum für kreative Gestaltung und vielseitige Design-Ideen lassen. Zwei kostenlose Näh-Anleitungen, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, möchte ich Euch heute vorstellen.

Kombiniert ergeben diese Freebooks einen gemütlichen Schlafanzug oder auch Hausanzug für Kinder vom Säugling bis zum Schulkind. Die Freebooks eignen sich außerdem perfekt zur Resteverwertung von bereits angeschnittenen Stoffen: Je nach Kleidergröße kann man für die einzelnen Schnittteile kleinere bis größere Stoffreste verwenden. Das ist mein Ergebnis:

2016_11_14_fb_umk_mwh_pc

… und jetzt zeige ich Euch, wie es entstanden ist.

Die Stoffe habe ich im vergangenen Herbst beim Stoffmarkt in Bochum gekauft und daraus schon einige Mützen, Stirnbänder und Halssocken genäht. Aus den Resten ist nun dieser gemütliche Schlafanzug entstanden, den Peter so gerne trägt, dass ich mich mit dem Waschen immer richtig beeilen muss! 🙂

Die Grafik habe ich übrigens am Handy mit der kostenlosen App Pic Collage erstellt (hier geht’s zum Download für iOs, hier zum Download für Android).

Der Uppermukk Kids als Oberteil

Das Schlafanzug-Oberteil habe ich nach dem Freebook Uppermukk Kids von Mukkelchen genäht. Der Uppermukk Kids ist von Größe 62 bis Größe 164 verfügbar, kann also für Kinder von ca. 3 Monaten bis 12 Jahren genäht werden. Hier kommt Ihr zum Blog von Mukkelchen, auf dem Anleitung und Schnittmuster kostenlos zum Download stehen.

Peter trägt zur Zeit Größe 116, der Pullover fällt bei ihm ein wenig kleiner aus, also solltet Ihr im Zweifelsfall, wenn das Kind gerade zwischen zwei Größen „hängt“, lieber die größere nähen. Als Halsausschnitt habe ich die Bündchen-Variante gewählt, damit es am Hals schön warm ist, wenn nachts mal wieder die Bettdecke weggestrampelt wird. Sowohl Hals-Bündchen als auch Ärmel- und Bauch-Bündchen sind bei meinem Design-Beispiel aus dehnbarem Jersey, nicht aus spezieller Bündchen-Ware.

 

Die Mitwachshose als Unterteil

Passend dazu ist die Schlafanzug-Hose aus dem Freebook Mitwachshose von Buntspechte entstanden. Die Mitwachshose ist von Größe 56 bis Größe 152 verfügbar, kann also für Kinder von 0 bis ca. 10 Jahren genäht werden. Hier gelangt Ihr zum Blog von Buntspechte, auf dem Anleitung und Schnittmuster kostenlos zum Download stehen. Die Hose hat einen schmalen Schnitt, den unsere Jungs sehr mögen. Die Beinabschlüsse können entweder aus Bündchen-Ware oder Jersey so genäht werden, dass sie am Fußgelenk eng anliegen und warm abschließen oder man plant beim Zuschnitt eine Saumzugabe ein und näht das Bündchen für Faule oder Fake-Bündchen (anschaulich und einfach erklärt von Mamahoch2). Das Prinzip funktioniert natürlich auch beim Ärmel des Oberteils.

 

Bei der Gestaltung sind Eurer Phantasie wie immer beim Nähen keine Grenzen gesetzt: von unifarben bis bunt gemustert, für Mädchen oder Jungen, mit Aufnähern oder Applikationen, aus leichten Sommer- oder kuscheligen Winter-Stoffen. Hinterlasst den Verfasserinnen der Freebooks doch einen Kommentar auf ihren Blogs und zeigt ihnen und mir Eure genähten Werke, darüber freut sich jeder Blogger!

 

Viel Spaß beim Kreativ-Werden und Glück auf,

Anna Emscher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: